Besuch der 4G in der Altstadtschule

22.05.2017

Die Klasse 4g berichtet von Flüchtlingen der Altstadtschule

Am Montag, den 15. Mai 2017, waren wir in der Altstadtschule zu Besuch. Dort haben uns  Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern ihre Lebensgeschichten erzählt. Das waren meist sehr traurige Geschichten. Wir fanden es sehr mutig von ihnen, dass sie sich überhaupt hingesetzt und uns davon erzählt haben. Zum Beispiel wurden sie auf ihrer Flucht von Schleusern zum Arbeiten gezwungen. Wenn sie dies nicht getan haben, wurden sie bedroht oder geschlagen. Auch wissen sie nicht, wie es ihren Familien geht, die sie zurücklassen mussten. Es werden leider alle drei Flüchtlinge aus Afghanistan abgeschoben, obwohl in ihrem Land immer noch Krieg herrscht. Wir wünschen den Jugendlichen viel Glück für ihre Zukunft!
Geschrieben von Smilla und Marlene


zum Seitenanfang